3. Dan-Taekwondo für Marion Solbach vom T.V.Bornich

Die Taekwondo Union Rheinland-Pfalz hat am Samstag, den 16. Juni, die erste Landesdanprüfung 2018 in Bingen ausgerichtet.
Wegen der hohen Teilnehmerzahl wurde die Prüfung in zwei Etappen durchgeführt. Eine Gruppe vormittags und eine nachmittags.
Die Prüfung von Marion Solbach begann um 10:00 Uhr. In dieser Gruppe wurden die höheren Dan-Grade geprüft. Mit Marion trat ein weiterer Teilnehmer die Prüfung zum 3. Dan an. Insgesamt waren es an diesem Vormittag 9 Prüflinge.
Mit ihrem Trainer und ihren Partnern hat sich Marion seit Monaten auf diesen Tag intensiv vorbereitet. Das Prüfungsprogramm zum 3. Dan ist das umfangreichste aller Dan-Prüfungen auf Landesebene. 
In den Disziplinen Grundschule, Poomsae, Ilbo-Taeryon, Selbstverteidigung gegen bewaffnete und unbewaffnete Angriffe sowie fünf Bruchtests mit Hand-und Fußtechniken musste sie sich nun den drei Prüfern stellen. 
Marion bestätigte ihren guten Trainingszustand mit einer hervorragenden Prüfungsleistung und ist nun die erste Frau im T.V. Bornich mit dem 3. Dan im Taekwondo.
Im Jahr 1990 begann sie mit ihrer Taekwondo-Ausbildung  bei Herbert Simon im T.V. Bornich. 1996 legte sie ihre Prüfung zum 1.Dan und 2014 ihre Prüfung zum 2.Dan ab.
So ganz nebenbei gründete sie eine Familie, baute ein Haus und ist Mutter von zwei erwachsenen Kindern.
Der T.V. Bornich und das Taekwondo Team Loreley sind stolz auf ihre Taekwondo-Meisterin und gratuliert ihr zu diesem Erfolg.

DAN Prüfung Marion

Marion Solbach (2. v. l.) mit ihren Partnern.

Danprüfg. Marion

zum Qi Gong

flagge
flagge