Taeguk Ki

Auf der südkoreanischen Nationalflagge (Taeguk Ki) verkörpern uralte Symbole die Grundzüge ostasiatischer Philosophie. Die weiße Grundfarbe bedeutet Frieden.

Das rot-blaue Emblem symbolisiert die Einheit der Gegensätze, die Bewegung und die Ausgewogenheit aller Kräfte im Kosmos nach der chinesischen Yin-Yang-Philosophie (koreanisch: Um-Yang).

Die untere blaue Hälfte bedeutet das weibliche Element (Yin, Um) und zugleich Wasser, Nacht, Erde, Passivität und vieles mehr.

Die obere rote Hälfte die entsprechenden Gegensätze: das männliche Prinzip
(Yang) sowie Feuer, Tag, Himmel und Aktivität.

Die schwarzen Balkensymbole stammen aus der altchinesischen Pakwa-Schrift und bedeuten:
oben links: Himmel, oben rechts: Wasser, unten links: Feuer, unten rechts: Erde.

Abteilung TaeKwonDo - TV Bornich
- Taeguk Ki -

zum Qi Gong